Bundesfreiwilligendienstleistende*r gesucht

Teamfoto Sukuma Award

Ab ab 01. Juli 2019 suchen wir eine*n Bundesfreiwilligendienstleistende*n zur Unterstützung der Projektkoordination des Sukuma Award. Bis spätestens 22. Mai 2019 brauchen wir dafür Deine Bewerbungsunterlagen geschickt an award@sukuma.net. Bewerbungsgespräche sind für den 23. Mai 2019 geplant. Deine Fragen beantworten wir gerne unter 0351-792 8767.
Hier findest Du alle Infos zur Ausschreibung. Wir freuen uns auf Dich.

Macht mit beim Dreh in Chemnitz!

Film-Dreh Chemnitz 2018

Am Montag den 13.05. habt ihr die Möglichkeit bei unserem Chemnitz-Dreh zu partizipieren. Die Siegerstory des Sukuma Awards 2018 wird professionell umgesetzt. Location ist ein Handyladen in Chemnitz.

• Hast du Lust, in einem unserer Filme aufzutauchen? – Dann sei unser:e Statist:in!
• Du kannst im Team aus gerettenten Lebensmitteln ein wunderbares Catering mit Fingerfood zaubern? – Sei Teil unseres Cateringteams!
• Kannst du dich für die Technik hinter der Kamera begeistern? – Sei unser:e Regieassistent:in und Helfer:in am Set!

Daneben gibt es eine Menge anderer Rollen zu übernehmen und du bist in einem dynamischen, professionellen Team einen Tag lang unterwegs, darunter der Regisseur Thomas Frick und die Dresdner Produktionsfirma ravir film Dresden, sowie tolle Schauspieler.

Wir freuen uns auf euch und den Dreh.

Das große Fressen

Essen - Foto von Christopher Alonzo von Pexels (CC)

Essen – Foto von Christopher Alonzo von Pexels (CC)

Parallel zu den Filmdrehs zur Digitalisierung bereiten wir das neue Ausschreibungsthema des Nachhaltigen Bürger-Film-Preis „Sukuma Award“ vor. Alles soll sich um das Thema „Ernährung“ drehen. Wenn Ihr Anregungen, Literaturhinweise, Film-Tipps dazu habt, dann gerne her damit!

Drehvorbereitungen sind im Gange: Sei dabei!

Revolution (C) Chiara Nicoletto

Revolution (C) Chiara Nicoletto

Wir schreiben aktuell mit unseren Freiwilligen und unserem Potsdamer Regisseur Thomas Frick an den Drehbüchern für unsere Digitalisierungsspots. Auch die Vorbereitungen für die Drehs am 13.-14.05. (Chemnitz) und am 03.-04.06. (Dresden) sind in vollem Gange. Wir laden Euch alle herzlich ein mitzuwirken; sei es bei der Dreh-Vorbereitung, als Statist*in, Crew-Mitglied oder als Verantwortliche*r für das leibliche Wohl. Gebt uns einfach ein Zeichen, ob Ihr Interesse habt!

Deutsche Postcode Lotterie fördert die Sukuma Medienprojekte

Logo Deutsche Postcode Lotterie

Logo Deutsche Postcode Lotterie

Juhuhuuuu, die Deutsche Postcode Lotterie – also und genau gesagt all die fleißigen Teilnehmenden, die mit ihren Losen den guten Zweck unterstützen, – fördern die Sukuma Medienprojekte 2019, also den Sukuma Award, das Sukuma Award – Schulkino und Stories of Change mit sagenhaften 25.000 €.

Wir sagen ein herzliches Dankeschön.

Die Siegerideen für „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ wurden ausgewählt

Sukuma Award Jurysitzung 2019

Sukuma Award Jurysitzung 2019

Es hat ein Stück gedauert. Unser Regisseur musste die im Jury-Entscheid ausgewählten Spot-Ideen noch begutachten und alle Ideengeber*innen der Veröffentlichung ihrer Namen zustimmen. Letzteres hat sich durch einen Umzug verzögert, weil es noch keinen Internet-Anschluss gab. Wie passend zum Ausschreibungsthema DIGITALISIERUNG ;-).
Jetzt geben wir feierlich die Sieger*innen des Sukuma Award zum Thema Digitalisierung bekannt:

Dresden: Uwe Schnabel – „Ich weiß, was Du letzten Sommer gemacht hast“,
Chemnitz: Alexander Raith – „Upgradewahn“,
Leipzig: Robert Frommberg und Susan Hübner – „Virtuelle Realität“

Wir freuen uns auf die Film-Drehs im Mai/Juni. Ihr seid alle herzlich eingeladen, Euch an der Vorbereitung und der Durchführung zu beteiligen!

Du surfst mehr als du denkst!

Sukuma Award Postkarte 2018

Sukuma Award Postkarte 2018

Wir präsentieren feierlich unser diesjähriges Fokusthema: Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Schickt uns wie gewohnt eure Bits und Bytes einfach über unser Online-Formular. Wir freuen uns schon auf eure kreativen Filmideen!

Anregungen bzw. Hintergrundinformationen zum Thema Digitalisierung gefällig? Schaut doch mal auf unsere Homepage oder haltet Ausschau nach unserer neuen verschärften Postkarte.

Die Siegerideen zum „Nachhaltigen Reisen“ stehen fest!

Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei allen Teilnehmenden! Auch in diesem Jahr fiel uns die Wahl aus ca. 100 witzigen, dramatischen, tiefschürfenden Ideen sehr schwer. Aber die Jury hat entschieden.

Gewonnen haben…

in Dresden: Nadine Michailow mit „Ein nachaltiger Alptraum“,

in Chemnitz: Frank Herrmann mit „Im Reisebüro“,

und in Leipzig: Marthe Gruner mit „Wenn der Tourist dreimal klingelt“.

Nun stürzen wir uns in die Drehvorbereitungen! Mehr dazu bald…

Endspurt bei der Ausschreibung: Schicke uns Deine Film-Idee!

Ausschreibung Sukuma Award (Foto Amac Garbe www.amacgarbe.de)

Ausschreibung Sukuma Award (Foto Amac Garbe www.amacgarbe.de)

Noch bis Ende des Jahres könnt Ihr Eure Ideen für einen Film-Spot zum Thema „Nachhaltig Reisen“ einreichen. Das geht ganz einfach mittels Online-Formular. Wenn Ihr traditionellere Methoden bevorzugt, uns Eure Idee zukommen zu lassen, dann schreibt uns, ruft an oder kommt vorbei! Am meisten freuen wir uns jedoch über eine Brieftaube: einfach Idee auf einen Zettel schreiben, Zettel an den Taubenfuß binden und ab mit der guten ins Sukuma Büro. Bloß, kriegt die Taube das mit dem Klingeln hin? Also: Überrascht uns mit Eurer Kreativität! Teilt diesen Post unter Euren Freunden, Familenmitgliedern und Mitmenschen. JedeR kann mitmachen.

Themen-Hintergrund Nachhaltig Reisen: Während wir es uns gut gehen lassen, kann unser Urlaub massive Folgen für Umwelt und andere Menschen haben. Statt „all inclusive“ für die Reisenden heißt es für Umwelt und Menschenrechte oft „all exclusive“. Für den Bau unseres Luxushotels wurden Menschen von ihrem Land vertrieben, unser Kreuzfahrtschiff ist eine Dreckschleuder, der Flug nach New York übersteigt unser klima-verträgliches Budget an Treibhausgasemissionen bei Weitem und das Personal, das uns 24 Stunden am Tag verwöhnt, wird mit Hungerlöhnen abgespeist. Der Ressourcenverbrauch von bspw. Energie, Nahrungsmitteln oder Verpackungsmüll ist deutlich höher als zu Hause. In einem Luxushotel werden rund 600 Liter pro Gast und Tag für bspw. Pool oder Rasenbewässerung verbraucht, was das 7-fache des sächsischen Pro-Kopf-Verbrauchs ist. Um auf Chancen und Risiken des internationalen Tourismus aufmerksam zu machen, hat die UN-Generalversammlung das Jahr 2017 zum „Jahr des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung“ erklärt. Dies soll verdeutlichen, dass grundlegende Regeln beachtet und die negativen Auswirkungen von Reisen auf Klima, Umwelt und die lokale Bevölkerung verringert werden müssen, damit Tourismus zu einer weltweit nachhaltigen Entwicklung beitragen kann.

Es geht ums Reisen!

Sukuma Award Postkarte 2017

Sukuma Award Postkarte 2017

LiebeR …………………………….,

heute mal andere Urlaubsgrüße, denn: Dein Urlaub hat Gewicht!
Eine Fernflugreise übersteigt Dein klimaverträgliches Jahresbudget an CO2–Emissionen bei Weitem. Auch der Energieverbrauch und das Müllaufkommen erhöhen sich beim Reisen und es wird das bis zu 6-fache an Wasser verbraucht. Oft werden Menschenrechte verletzt, z.B. wenn Hotelangestellte ausgebeutet oder Einheimische vertrieben werden. Dabei kannst Du auch sozial und ökologisch verträglicheren Urlaub machen. Welche Spotidee hast Du dazu? Unter www.sukuma-award.de gibt es keine Urlaubsreise zu gewinnen, dafür aber die professionelle Verfilmung Deiner Idee für‘s Kino. So kommen Du und das Thema Nachhaltiges Reisen groß raus. Cool, oder?

Viele Grüße von Balkonien

DeinE ……………………………………………….

Top