Leipzig Info-Veranstaltung am 13. Oktober 2016

Wir laden gemeinsam mit dem globalisierungskritischen Filmfestival GlobaLE zum Filmabend mit Diskussion am 13. Oktober 2016 ab 20 Uhr in der naTo Leipzig!

Privatisierung ist gerade in Großstädten ein leider nach wie vor zunehmender Trend, wie der Film „Die Stadt als Beute“ (BRD / 2015 / 82 min) von Andreas Wilcke veranschaulicht. Dabei könnte, gerade wenn Menschen auf engem Raum zusammenleben, eine gemeinschaftliche Nutzung, also das Teilen von Gegenständen oder städtischem Raum, effizient und zum Wohle aller funktionieren. Unter dem Motto „Du kaufst mehr als Du denkst“ macht der Sukuma Award mit der diesjährigen Bürgerfilmpreis-Ausschreibung auf die globalen Folgen unseres Individualkonsums aufmerksam und bietet mit dem „Teilen“ ein spannendes Modell für eine nachhaltige, urbane Ökonomie und für einen sozial-ökologischen Lebensstil an. Bei der Veranstaltung werden neben der Filmvorführung das Filmpreis-Konzept und das Fokusthema des Sukuma Awards vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

Was? Sukuma Award zum Thema Teilen im Vorprogramm zu „Die Stadt als Beute“
Wann? Donnerstag, 13. Oktober 2016, 20 Uhr
Wo? die naTo, Karl-Liebknecht-Straße 46, 04275 Leipzig
Weitere Informationen: Facebook-Veranstaltung